spirituelle begleiterin angelina petersen

Herzlich Willkommen

Ich heiße Angelina und arbeite als spirituelle Lebensbegleitung, schamanische Heilerin und Tätowiererin.

 

Mit meiner persönlichen Lebenserfahrung, schamanischen Zeremonien und Yoga helfe ich dir dabei wieder in dein Gleichgewicht zurückzufinden und dich mit deiner wahren Natur zu verbinden, aus der du auch zukünftig Kraft schöpfen kannst.

 

Meine Arbeit als Tätowierein, die ich über zehn Jahre Hauptberuflich ausgeübt habe, mache ich inzwischen nebenberuflich. Es ist mir ein Herzensanliegen die Menschen auch in diesem Prozess weiterhin zu begleiten, denn auch ein Tattoo hat heilende Funktionen. 

Du willst mehr über mich erfahren? Dann gehts hier lang

 



Mein besonderes Angebot für dich

 

"Reise zu deinem Selbst" - 6 Wochen 1:1 Begleitung

 

Ich unterstütze dich in einem individuell auf dich zugeschnitten 6 Wochen Programm um dein Potential zu entfalten. Ich helfe dir dabei Mut aufzubringen um deiner Intuition zu folgen um ein selbstbestimmtes und glücklicheres Leben zu führen.

 

Hier lang für mehr Infos

 

 

 

free your mind aquarell


schamanische zeremonie, despacho, ein gebet, blumenmandala
Despacho - ein Gebet aus Blumen & Süßigkeiten

Ein Schamane oder eine Schamanin ist ein Heiler/eine Heilerin. Auf jedem Kontinent der Erde lassen sich die Ursprünge der Schamanen teilweise bis in die Steinzeit zurückverfolgen. Es sind die ältesten Formen der Heilkunst, der Magie und der spirituellen Praxen die wir Menschen kennen.

Die Schamanen stehen in enger Beziehung zur Natur, unserer Erde und dem Kosmos. Früher war das ein normaler Zustand, von dem die meisten Menschen sich heute weit entfernt haben. Die Schamanen gehen davon aus, das alles im Universum beseelt ist. Pflanzen, Tiere, Steine, Wasser, Feuer, die Erde... Alles ist lebendige Energie und fließt in immerwährender Bewegung. Der Fluss des Lebens hat seine Ordnung und seine Richtung. Die Essenz ist Liebe. Es geht darum das Gleichgewicht in der Natur zu halten, denn dann können wir alle in Fülle leben. Mangel (oder das Gefühl von Mangel) ist ein Zeichen von Krankheit.

Wenn ein Mensch sich verirrt hat, und er nicht mehr dem Pfad der Natur, der Liebe folgt, wird er krank. Hier helfen die Schamanen, die Energie wieder in ihre harmonischen Bahnen zu lenken. Schamanen sind ganzheitliche Heiler/innen. Die Menschen kommen aus ganz verschiedenen Gründen zu ihnen. Das können zwischenmenschliche Konflikte sein, der Wunsch nach Veränderung, das lösen von alten Glaubensätzen, körperliche und psychische Symptome aller Art. Die Schamanen können aber auch dabei helfen ein Vorhaben mit guter Energie zu unterstützen.

Durch Meditationen und Rückzüge, Zeremonien und die Welt der Pflanzen, lernen die Schamanen wie sie auf die Informationsebene zugreifen können.

Diese Ebene offenbart, neben der rationalen Wirklichkeit, in der wir im allgemeinen heute leben, die subjektive Gefühlseben (unbewusste Ebene)  in der das intuitive Wissen für tiefe Heilung sichtbar wird. Hier kann der Ursache auf den Grund gegangen werden und ganzheitliche Heilung stattfinden.

Die Psyche,  der Körper und die Umwelt werden nicht getrennt voneinander betrachtet.

Durch die Innenschau wie Rückzüge beispielsweise, lernen die Schamanen die Muster und Energie in sich selbst kennen, die in jedem Menschen und in der Natur vorhanden sind. Ein sehr wichtiger Aspekt bei der schamanischen Arbeit ist die Selbstheilung, denn nur so können sie die inneren Prozesse und Muster wirklich verstehen und anderen Menschen dabei helfen in die eigene Heilung zu kommen. Hierbei spielt auch die Eigenverantwortung der zu heilenden Person eine große Rolle, denn ohne den eigenen Willen zum Wachsen und Heilen, kann ein Mensch nicht in sein volles Pozential kommen. Die Schamanen sind spirituelle Wegbegleiter/innen.

Das Wort Schamane stammt ursprünglich übrigens von dem tugunischen Wort šaman und bedeutet "jemand der weiß".